Dein Kleinkind hat Superkräfte



Mein Sohn hat angefangen zu laufen und eine komplett neue Welt hat sich aufgetan. Eine Welt, in der er die Küchenablage erreichen kann, wenn etwas tolles Glitzerndes (wie ein Messer) seine Aufmerksamkeit erregt. Das Kind hat noch nicht mal die 9 Kg erreicht und doch hat es kein Problem damit, die insgesamt 135 Kg meines Mannes und mir in Bewegung zu halten. Das ist wirklich nicht menschlich. Ehrlich gesagt ist es übermenschlich.


Die Wissenschaft bestätigt mich in diesem Gedanken. Es fängt schon damit an, dass mein Sohn z.B. höhere Frequenzen hören kann als ich - etwas, das er mit den Hunden gemeinsam hat. Zusätzlich ist er auch noch beidhändig, d.h. die meisten Kleinkinder können beide Hände gleich benutzen ohne eine zu bevorzugen. Das erklärt wahrscheinlich auch, warum mein Sohn beim Essen gerne in jeder Hand einen Löffel hält.


Auch das Gehirn meines Sohnes ist höchst aktiv. Das Gehirn eines Kleinkindes hat ungefähr 100 Trillionen Synapsen. Das ist zwei Mal so viel wie bei einem Erwachsenen. Genauer genommen werden im Alter von eins bis zwei Jahren sogar in jeder Sekunde mehr als zwei Millionen Synapsen neu gebildet. Das ist verrückt, wenn wir mal überlegen, dass dann ihr Gehirn in jedem Moment vor neuen Fähigkeiten geradezu explodiert.

Das hilft uns vielleicht auch zu verstehen, warum unser Kleinkind sofort die Krise bekommt, sobald wir ihm eine für ihn neue und spannende Sache verbieten.


Gleichzeitig explodiert mit den vielen neuen Synapsen im Gehirn auch die Sprache der Kleinkinder. Obwohl mein Sohn bisher noch nicht sehr viel geredet hat, versteht er doch schon hunderte von Wörtern. In den nächsten sechs Monaten wird mein Sohn jeden Tag ungefähr fünf neue Wörter dazulernen. Das ist jeweils ein Wort alle zwei Stunden!


Und um noch einmal zu dem Laufen zurückzukommen, können Kinder im Alter von eins bis zwei Jahren schnellere Schritte machen als Erwachsene. So machen sie ihre geringe Schrittlänge durch eine hohe Geschwindigkeit wieder wett. Es ist sogar so, dass ein Kind nie mehr wieder in seinem Leben so aktiv ist, wie im Alter von zwei Jahren.


Obwohl unsere Kleinkinder nicht von einer Spinne gebissen wurden oder mit Gammastrahlen bestrahlt wurden, besitzen sie doch Superkräfte. Also ich rate dir, hole einmal tief Luft, zieh deine Laufschuhe an, trink noch eine Tasse Kaffee (die du nicht warm zu Ende trinken können wirst) und verpasse es nicht! Diese Phase wird dein Kind für den Rest seines Lebens ausrüsten.




 

Autor: Liz Hansen Original Artikel: https://theparentcue.org/toddlers-have-super-powers/

Ins Deutsche übersetzt von Nora Wendt (Die Übersetzung enthält einige inhaltliche Anpassungen.)

7 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen