top of page

Wie du mit deinem Kindergartenkind Ostern feiern kannst



Ostern ist für mich als Elternteil immer wieder eine Herausforderung. Ich frage mich jedes Jahr erneut, wie ich es schaffen kann, meinen Kindern den Kern von Ostern deutlich zu machen, während wir mit all den Aktivitäten um Ostern herum beschäftigt sind. Ich liebe es, meinen Kindern zuzuschauen, wie sie durch den Garten rennen und die Ostereier suchen. Ganz im Ernst, wer findet es nicht süß, wenn ein kleiner Zwerg mit einem riesigen Korb aufgeregt durch den Garten stolpert. Und ich gebe zu, ich habe auch meine Portion Ostereier gegessen… im Auto, nachdem ich einkaufen war… schon Wochen vor Ostern…


Doch mehr als all das, wünsche ich mir an Ostern, dass meine Kinder verstehen, wie sehr sie von Gott geliebt sind und was Jesus für uns getan hat, damit wir für immer bei Gott sein können.


Hier sind ein paar Tipps, wie du mit deinem Kind Ostern feiern und ihm dabei Gottes Liebe weitergeben kannst:


1. Plane ein besonderes Essen mit Nachbarn, Freunden oder Verwandten. Während du das Essen vorbereitest und dein Kind dir hilft, kannst du mit ihm darüber reden, wie Jesus mit seinen Freunden ein besonders Essen (das Abendmahl) hatte, bevor er verhaftet wurde.


2. Pflanzt einen Kräutergarten. Kräuter wachsen sehr schnell. Wenn ihr die Samen vergrabt, kannst du mit deinem Kind darüber reden, wie Jesus begraben wurde, doch nach drei Tagen wieder auferstand.


3. Bastelt eine „Gute Nachrichten“-Karte. Bastelt eine Karte, auf die ihr „Gute Nachrichten: Jesus lebt!“ schreibt. Überlegt dann gemeinsam, wem ihr von dieser guten Nachricht erzählen könnt und schreibt die Namen der Personen darauf.


4. Macht eine Ostergeschichten-Bilder-Suche. Nimm ein paar Bilder, die zur Ostergeschichte passen (drucke sie aus dem Internet aus oder male sie). Dann verstecke sie (in Plastik-Eiern) in eurem Haus oder im Garten. Wenn dein Kind sie gefunden hat, könnt ihr damit zusammen die Ostergeschichte nacherzählen.


Nutze deine Möglichkeiten, um eure Oster-Aktivitäten mit der Guten Nachricht zu verbinden. So könnt ihr Spaß haben und euch gleichzeitig an Gottes große Liebe zu uns erinnern.





 

Ins Deutsche übersetzt von Nora Wendt (Die Übersetzung enthält einige inhaltliche Anpassungen.)

102 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page