Wie du erreichen kannst, dass dein Kind nett ist



Findest du, dass dein Kind in letzter Zeit nett war?

Als Eltern wünschen wir uns alle nette Kinder. Doch in der Realität ist dieser Wunsch oft sehr weit entfernt. Wie peinlich sind doch die Momente, wenn unser Kind zu eingeladenen Gästen unhöflich ist und wie nervig ist es, wenn es mal wieder wegen einer „Kleinigkeit“ einen riesen Wutanfall bekommt.


Ich denke, die meisten von uns stimmen dem zu, dass das Leben auf dieser Erde wesentlich einfacher und angenehmer wäre, wenn wir Menschen alle einander nett behandeln würden.

Wie auch bei vielen anderen positiven Charaktereigenschaften ist bewiesen, dass ein Mensch, der eine Grundeinstellung der Freundlichkeit hat, sowohl glücklicher als auch gesünder lebt. Der Wissenschaftler, David Hamilton, hat herausgefunden, dass Freundlichkeit eine positive Auswirkung auf das menschliche Gehirn, Herz und Immunsystem hat.


Doch Wissenschaft hin oder her, oft ist es für unser Kind einfach echt schwer, nett zu sein! Ganz besonders wenn die Schwester einen nicht mitspielen lässt oder der Bruder das letzte Stück des leckeren Kuchens gegessen hat.

Auf die Gefahr hin, dass das jetzt wie ein billiger Ratschlag klingt, den du schon tausend Mal gehört hast, gibt es doch eine Begründung, die in jeder Situation gilt, warum dein Kind nett sein sollte. Und das ist: Gott!

Wenn dein Kind wieder einmal in einer Situation nicht verstehen kann, warum es jetzt nett sein sollte, dann kannst du ihm antworten: „Weil Gott dich in seinem Ebenbild geschaffen hat! Und nicht nur dich hat er so erschaffen, sondern auch deinen Freund/ Bruder/ usw. Deswegen solltest du die andere Person auch so behandeln!“


Wenn dein Kind dich das nächste Mal zum Schiedsrichter in seiner Streitangelegenheit macht oder wenn es mal wieder nur davon redet, wie unfair die anderen sind, dann hast du hiermit die perfekte Erklärung dafür, warum es (trotzdem) nett sein sollte.


Wenn du deinem Kind dieses biblische Prinzip der Freundlichkeit immer wieder erklärst und vorlebst, wird es ihm leichter fallen, auch danach zu leben.


„Behandle andere so, wie du von ihnen behandelt werden willst.“

Lukas 6,31



 

Autor: Reggie Joiner Original Artikel: https://theparentcue.org/raising-a-kind-person/ Ins Deutsche übersetzt von Nora Wendt (Die Übersetzung enthält einige inhaltliche Anpassungen.)

33 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen